Über Patagonia
Firmenjubiläum: 40 Jahre Patagonia
Yvon Chouinard, ein junger Amerikaner frankokanadischer Abstammung, beginnt damit, sein eigenes Kletterequipment herzustellen, weil er mit den auf dem Markt erhältlichen Pitons nicht zufrieden ist. Mit Hilfe einer alten Schmiede fertigt er Pitons aus Stahl, welchen er von alten Mähdrescherschneiden recycelt. Seine Pitons werden dadurch sehr viel leichter und widerstandsfähiger als die bisher erhältlichen Modelle. Yvon kann 2 Pitons pro Stunde schmieden und verkauft überschüssige Ware zum Preis von $1.50 an seine Freunde.
Seine Pitons waren aufgrund ihrer hohen Qualität und Haltbarkeit bald sehr gefragt. Chouinard begann sie aus seinem Kofferraum heraus zu verkaufen, später entwarf er eine kleine Broschüre, in welcher der Kunde darüber informiert wurde, dass während der Klettersaison nicht geliefert wird!
Im Jahr 1964 war die Nachfrage nach Kletterhardware so gestiegen, dass sich Yvon Chouinard dazu entschloss, eine Kooperation mit Tom Frost (einem befreundeten Luftfahrttechniker) einzugehen und in die Massenproduktion einzusteigen. So wurde die Firma Chouinard Equipment gegründet.
Die Design-Philosophie der Firma wurde von einem Spruch des französischen Fliegers und Autors Antoine de St. Exupery abgeleitet: "Worum auch immer es geht, Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen, sondern dann, wenn es nichts mehr wegzunehmen gibt.”
1970 war Chouinard Equipment zum größten Hersteller von Kletterequipment in den USA geworden. Gleichzeitig wurde die Firma aber auch zu einem Umweltsünder, da das wiederholte Einhämmern von Pitons in denselben Riss – sowohl beim Platzieren, als auch beim Wiederentfernen – den Fels auf Dauer nachhaltig beschädigte.
Yvon and Tom entschieden sich, das Pitongeschäft auslaufen zu lassen und ihren Kunden eine Alternative zum Piton anzubieten: Aluminium-Klemmkeile. Im Jahr 1972 riefen die beiden zum „clean climbing“, zum „sauberen Klettern“ ohne Spuren zu hinterlassen, auf. Auch heute noch findet sich ihr Equipment in der ersten Reihe vieler Kletterläden, nur der Name der Firma hat sich geändert: Sie heißt heute Black Diamond.
Dies waren die Tage, in denen Yvon Chouinard und seine Kletterpartner neue Big Wall-Routen im Yosemite-Tal/Kalifornien eröffneten. Sie kletterten lange und harte Touren wie die Nose am El Capitan, die oft länger als eine Woche in Anspruch nahmen. Während einer Reise nach Schottland entdeckte Chouinard extrem widerstandsfähige Rugbyshirts und entschloss sich spontan, diese in die USA zu importieren. Die erste Patagonia-Kollektion bestand ausschließlich aus robusten Rugbyshirts und einigen unzerstörbaren Kordshorts.
Im Jahr 1973 gründete Chouinard die Firma Patagonia. Er wählte diesen Namen, weil man damit sofort die einzigartige Wildnis, die Gletscher und hohen Gipfel der Region im südlichsten Teil Argentiniens assoziiert. Chouinard war und ist davon überzeugt, dass Outdoorbekleidung genau so effizient und zuverlässig funktionieren muss wie Kletterhardware: Bei Kälte muss sie wärmen und bei Wärme und aktiver Bewegung muss sie die Feuchtigkeit nach außen transportieren. Patagonia Bekleidung wurde für jene Outdoorbegeisterten entworfen, die die Grenzen ihres Sports „pushen“: Kletterer, die neue Routen „befreien“, Bergsteiger, die ihren eigenen Weg finden, Skifahrer, die unverspurtes Gelände den Pisten vorziehen, Paddler, die unbefahrene Flüsse erkunden...
Firmengeschichte XXL
Buch von Yvon Chouinard
Nach oben · Seite drucken
Patagonia Zürich · Löwenstrasse 14 · 8001 Zürich · Schweiz · 044 210 11 20 · info@m-w-e.ch · Impressum · Disclaimer
Willkommen auf der Internetseite von Patagonia Zürich an der Löwenstrasse 14 in Zürich und in der Schweiz. Patagonia ist eine Outdoormarke für Bekleidung, Ausrüstung, Schuhe, Taschen und Gepäck. Patagonia ist spezialisiert auf Funktionsjacken, Softshells, Regenjacken, Skijacken, Skihosen, Bekleidung aus Bio-Baumwolle, Sportswear, Bekleidung zum Reisen, Patagonia Fleece, technischer Regulator Fleece, Synchilla Fleece, Capilene Funktionsunterwäsche, Unterwäsche aus Merinowolle, Gepäck, Taschen, Rucksäcke, Umhängetaschen, Gepäcktaschen mit Rollen, Notebook-Taschen, Wetsuits, Rashguards, Boardshorts, Surfboard Taschen, Hüte, Kappen, Mützen, Kopfbedeckungen, Gürtel, Socken, Bücher, DVD, Poster und Patagonia Schuhe. Für Ihre Kleinen machen wir Kinderbekleidung, Babysachen und Kindersachen. Unser Online Shop, unsere Patagonia-Geschäfte und Händler bieten Outdoorbekleidung für Frauen, Outdoorbekleidung für Männer und Outdoorbekleidung für Kinder, inklusive Jacken, Aussenbekleidung, Ausrüstung, Sportswear, Shells, Hosen, Zip-Off-Hosen, Shorts, Westen, Pullover, T-Shirts, Hemden, Funktionsunterwäsche, Kopfbedeckungen, Mützen, Sonnenschutz UPF, Kleider, Röcke, Handschuhe, wasserdichte Funktionsjacken, wasserdichte Hosen, und winddichte Fleeceprodukte für eine Vielzahl von Outdoor-Sportarten wie Skifahren, Snowboarden, Surfen, Campen, Klettern, Bergsteigen, Wandern, Trekking, Trail Running, Laufen, Yoga, Mountain Biking, Reisen, Kayak, Paddeln und Golf. Sie suchen unsere Water Girl und Rhythm Linien? Patagonia macht wunderbare Surf- und Badesachen für Frauen, sowie sehr funktionelle Produkte zum Klettern. Wenn Sie auf der Suche sind nach vergünstigten Patagonia-Produkten, klicken Sie auf Sonderangebote oder kommen sie zu den Schlussverkäufen unserer Outlet Stores. Patagonia möchte die Umwelt so wenig wie möglich belasten und so überprüfen wir als Firma unseren Ökologischen Fussabdruck und wollen mit unseren The Footprint Chronicles so transparent wie möglich über unsere Herstellungsprozesse sein. Umweltschutz, Nachhaltigkeit und das Bestreben, unsere Natur durch Umweltschutzaktionen und Unterstützung von Umweltschutzgruppen zu erhalten, sind Teil der Firmenphilosophie und bestimmen jeden Tag unsere Arbeit mit dem Ziel, unseren ökologischen Fussabdruck zu verringern. Wir hoffen, dass Sie einen Katalog bestellen, den Newsletter abonnieren, auf unserem Blog „The Cleanest Line” vorbeischauen, um einen Erfahrungsbericht zu lesen oder um bei Ihrem morgendlichen Kaffee einem Podcast zu lauschen. Wenn der Flachmann zu oft in der Lagerfeuerrunde herumgereicht wird, kann es sein, dass Patagonia folgendermassen geschrieben wird: patigonia, pategonia, padagonia und pantagonia. Aus Zürich kann dann auch Zurich oder Zuerich werden. Bei einigen Leuten sind wir auch als Patagonia Laden, Shop oder Store bekannt. Vielen Dank für Ihren Besuch bei Patagonia Zürich im Internet und bis bald an der Löwenstrasse 14 in Zürich.
Produkte >> allgemeine Informationen · Männer · Frauen · Kinder · Taschen und Gepäck · Accessoires
Über Patagonia >> Geschichte · Verantwortungsvolle Unternehmensführung · Bio-Baumwolle · Denim · Hanf · Daune mit Herkunftsnachweis · Recycling Polyester · Polygiene Geruchshemmer · Bluesign Standard · Soziales Engagement · Fair Trade Certified · Förderprogramm für Umweltschutzgruppen · The Footprint Chronicles · Worn Wear: Better Than New
Über uns >> Store Zürich · Standort · Team · Kundenservice · Kontakt · Katalog / Newsletter · Bestellen · kompromisslose Garantie · Pflegeanleitungen · Bestellformular · Aktuelles · Links
Bestellen >> allgemeine Informationen · Online bestellen ·